Buntes Salatbuffet

DGE-Zertifizierung bringt Selbstbewusstsein und gutes Image

Quelle: Fotolia Africa Studio

Die Qualität der Schulverpflegung ist der „Mammutschule Ahlen“ schon lange ein wichtiges Anliegen. Daher wird täglich frisch gekocht, und eine Pädagogin erzählt den Kindern Wissenswertes über die angebotenen Gerichte. Ältere und jüngere Schülerinnen und Schüler sitzen in gemischten Gruppen zusammen und entscheiden selbst, was sie essen möchten. Dabei dürfen sie auch probieren. Ganz selbstverständlich ist es, dass jedes Jahr eine Befragung zum Schulessen durchgeführt wird, bei der die Kinder auch Wünsche äußern dürfen. Weil Schulleitung und Küchenteam wissen wollten, was sie schon richtig machen und was sie optimieren können, hat sich die Gemeinschaftsgrundschule 2011 auf Basis des DGE-Standards zertifizieren lassen. Das hat sich gelohnt: Viel musste das Team nicht mehr ändern, um das Zertifikat verliehen zu bekommen. Das stärkte nicht nur das Selbstbewusstsein des Küchenteams, sondern auch das Image der Schule.

PUBLIKATIONEN & ARBEITSHILFEN

Coverfoto Leitfaden In fünf Schritten zum Erfolg - Schulverpflegung leicht gemacht

Schulverpflegung leicht gemacht - In fünf Schritten zum Erfolg

Der Leitfaden zeigt in fünf Schritten den Weg zu einer optimalen Schulverpflegung auf.

Coverbild DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Schulen

DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Schulen

Der Leitfaden liefert einen Rahmen zur Umsetzung eines vollwertigen und nachhaltigen Verpflegungsangebots in Schulen. Er dient als Grundlage für Leistungsverzeichnisse und Ausschreibungen sowie zur Überprüfung der Qualität. Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) 2020

Kostenstrukturen in der Schulverpflegung

Diese Broschüre gibt Entscheidungsträgern und Verantwortlichen in der Schulverpflegung einen Überblick über die wichtigsten Kostenblöcke zeigt Faktoren auf, die die Kosten pro Mahlzeit beeinflussen.