Logo Tag der Schulverpflegung 2019: "Vielfalt schmecken und entdecken / Tag der Schulverpflegung"

Tag der Schulverpflegung

Quelle: BMEL

Beim bundesweiten Tag zur Schulverpflegung steht alljährlich die kulturelle und kulinarische Vielfalt an Schulen im Mittelpunkt. Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung der Länder gestalten diese Aktionstage mit viel Engagement gemeinsam mit zahlreichen Schulakteuren rund um das Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“.

Bereits seit dem Jahr 2010 findet jährlich bundesweit der Tag der Schulverpflegung statt. Ziel des Aktionstages ist es, Kinder und Jugendliche für ihre Schulverpflegung zu begeistern, sie zu einer gesundheitsförderlichen Ernährung zu ermutigen und diese in ihrer Mensa mitzugestalten. Verantwortliche Schulakteure wie Schulträger, Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern oder Caterer können sich auf begleitenden Informationsveranstaltungen, Fachtagungen oder Workshops untereinander austauschen, erfolgreiche Beispiele präsentieren oder Fachinformationen einholen, die zu einer Qualitätsverbesserung  anregen.

Im Mittelpunkt der Aktionstage steht daher der DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung, der Ausgangspunkt für Veränderungsprozesse sein soll. Veranstaltet und koordiniert wird der Tag der Schulverpflegung durch die Vernetzungsstellen. Sie entwickeln jährlich abwechslungsreiche Aktionsprogramme und richten diese gemeinsam mit Schulen in allen 16 Bundesländern aus. Die Aktionen finden in der Regel je nach Bundesland zwischen September und November des jeweiligen Jahres statt.

Aktionen in den Ländern 2020

Auch 2020 haben sich die Vernetzungsstellen einen bunten Strauß an Aktivitäten ausgedacht. Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen dabei wieder oben auf der Agenda. In der Schulverpflegung finden sich hierfür zahlreiche Anknüpfungspunkte, die Kinder und Jugendliche begeistern. Die Gestaltung einer Mensa for future, klimaschützende Snacks oder Trinkwasserbrunnen – Ideen hierzu gibt es reichlich. In diesem Jahr war für viele Vernetzungsstellen die vom 22. – 29.09.2020 stattfindende Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung „Deutschland rettet Lebensmittel!“ thematisch inspirierend.

Im Rahmen der Initiative Zu gut für die Tonne! setzt sich das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) dafür ein, Verbraucher*innen sowie Verantwortliche entlang der gesamten Lebensmittelversorgungskette für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren und die Verschwendung von Nahrungsmitteln zu reduzieren. Ein wichtiges Thema, das sich sehr gut mit Schüler*innen sowie in Schulen thematisieren lässt. Eine abfallarme Schulverpflegung und ein wertschätzender Umgang mit Speisen in der Mensa stehen deshalb bei vielen Aktivitäten der Vernetzungsstellen zum Tag der Schulverpflegung 2020 im Vordergrund.

Nachfolgend die Aktionen zum Tag der Schulverpflegung 2020 in den Bundesländern im Überblick. Die Aktionen werden laufend von den Vernetzungsstellen geplant und an dieser Stelle aktualisiert.

Bundesland

Zeitraum

Aktivität

Baden-Württemberg

19. November 2020

In Baden-Württemberg findet ein landesweiter Aktionstag an den Schulen statt, für die das Landeszentrum für Ernährung Aktionsgerichte nach DGE-Empfehlungen, Mitmach-Angebote, Materialien, ein Nachhaltigkeitsquiz und Begleitung durch Coaches für Kita- und Schulverpflegung anbietet. 

 

Mehr Informationen beim Landeszentrum für Ernährung in Baden-Württemberg

Bayern

 

Die nächsten Tage der Schulverpflegung finden in 2021 statt. 

Berlin

26. - 30. Oktober 2020

Die Vernetzungsstelle lädt am 29.10.2020  Schulleitungen, Lehrkräfte und päd. Fachkräfte zum „ 4. Forum Qualitätsentwicklung“ ein. Themenschwerpunkt ist Information und Austausch zu den aktuellen Anforderungen  an das „neue“ Mittagessen für alle Schüler*innen der Klasse 1-6, das zu Beginn des  Schuljahres 2020/2021 eingeführt wurde. 
 

Während der gesamten Woche ist die Aktion „Schulessen im Wandel“ in Kooperation mit der öffentlichen Betriebsgastronomie in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie geplant. Mitarbeiter der Verwaltung und weitere Gäste des Restaurants „Wandel“ finden pro Tag ein „Schulessen“ im Angebot.

Brandenburg

23. September 2020

Alle Schulen in Brandenburg können individuell im gesamten Schuljahr 2020/21 einen Termin für einen Aktionstag zum Thema Pausenverpflegung festlegen. Die Vernetzungsstelle unterstützt mit Ideen und Projektvorschlägen z. B. zum Thema Gesundheit, Ernährung und Landwirtschaft, Klimaschutz oder Fairer Handel.

Information und Anmeldung hier.

Bremen 25. November 2020

Der Bremer Aktionstag steht im Zeichen des Aktionsplanes 2025  gesunde Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung der Stadtgemeinde Bremen (bio, regional, saisonal, nachhaltig) und wird am 25.11.2020 als Fachtagung durchgeführt.

Hamburg

03. November 2020

Die Vernetzungsstelle lädt am 3.11. zum Workshop "Nachhaltige Schulverpflegung – Anregungen für Aktivitäten rund um Nachhaltigkeit und Ernährung an Schulen“ ein. Der Workshop richtet sich an Schulleitungen, Ganztagskoordinator*innen, Lehrkräfte und Kooperationspartner*innen in der Schulverpflegung. 

Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2020. Informationen zum Programm und zur Anmeldung hier.

Auch Caterer sind aufgerufen, sich zum Tag der Schulverpflegung mit einem nachhaltigen Aktionsgericht zu beteiligen. Informationen und Rezeptvorschlag hier.
 

Hessen

23.
September 2020

Der hessische Aktionstag steht unter dem Motto "Wasser - ein Lebensmittel für alle?" und stellt die Wertschätzung für dieses wertvolle Lebensmittel in den Vordergrund. Für Schulen stehen Materialien und Aktionsideen zur Verfügung. Außerdem findet eine digitale Podiumsdiskussion statt, um mit relevanten Akteur*innen einen zukunftsfähigen Umgang mit Wasser zu erörtern.

 

Mecklenburg-Vorpommern

16. November
2020

Aktionstag Kita- und Schulverpflegung in Rostock mit Online-Fachtagung zu aktuellen Aspekten der Kita- und Schulverpflegung, u.a. zu den Themen Nachhaltigkeit und Lebensmittelwertschätzung. 

Anmeldeschluss ist der 9. Nobember 2020.  Weitere Informationen zum Programm bei der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Mecklenburg-Vorpommern. 

Niedersachsen

09. - 13. November 2020

In Niedersachsen findet die Aktionswoche "Prima Klima in der Schulverpflegung – VERSCHWENDEN BEENDEN!" statt. Dabei liegt der Fokus auf der Messung der Tellerreste in der Mensa. "Aber wie viel schmeißen WIR in unserer Mensa eigentlich weg, aus welchen Gründen bleiben Reste auf dem Teller, und was kann ICH SELBST dafür tun, um meine Tellerreste möglichst gering zu halten?"

 

Mit der Mitmachaktion können Schulen genau diesen Fragen auf den Grund gehen und ihre Schüler*innen  für die Wertschätzung von Lebensmitteln sensibilisieren, langfristig nachhaltiges Handeln stärken und somit einen Betrag zum Klimaschutz leisten. 

 

Die Vernetzungsstelle Niedersachsen bietet außerdem einen kostenfreien Speiseplancheck an (4-Wochen-Speiseplan) auf Basis des DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung.

 

Anmeldungen für die Aktionswoche bitte bis zum 30. September 2020 an die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen richten.

 

Mehr Informationen bei der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

09. Dezember 2020

Online-Fachtagung zum 10. Tag der Schulverpflegung mit dem Titel "Impulse für das neue Jahrzehnt".

Information und Anmeldung hier.

Rheinland-Pfalz

23. September 2020

Die Vernetzungsstelle lädt ein zu einer digitalen Fachtagung zum Thema "Kita- und Schulessen - die gesündere Wahl erleichtern". An der Veranstaltung nehmen Bundesernährungsministerin Julia Klöckner sowie Landesernährungsministerin Ulrike Höfken teil. Eingeladen sind alle Akteur*innen rund um Kita- und Schulverpflegung.

Anmeldungen möglich bis zum 17. September 2020. Information und Anmeldung zur Fachtagung hier

Saarland

08. Dezember 2020

Online-Fachtagung "Nachhaltige Verpflegung in Kita und Schule"

Hier gibt es Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Sachsen

21. September
-
09. Oktober 2020

Die Vernetzungsstelle führt eine Mitmachaktion für mehr Nachhaltigkeit in Schulen durch. Den dreiwöchigen Aktionszeitraum leitet das Motto „Essen für das Klima – nachhaltige und verlustarme Ernährung in der Schulmensa“. Mit einer Messung der Lebensmittelabfälle in der Mensa können Schulen gemeinsam mit ihren Speisenanbietern die Aktion unterstützen und sich ein Bild über ihren CO2-Fußabdruck machen.

Anmeldung bis zum 2. Oktober 2020 möglich. Weitere Informationen hier

Sachsen-Anhalt

22. - 29. September 2020

Die Vernetzungsstelle lädt alle Schulen und Caterer ein, sich gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung zu engagieren. Damit bettet sie ihre Aktivitäten in die zeitgleich stattfindende bundesweite Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“ ein. Wenn möglich sollten Schulen Lebensmittelabfälle in der Schulkantine messen und die Ergebnisse gemeinsam mit den Caterern sichtbar machen. Eine Anleitung dazu stellt die Vernetzungsstelle bei Anmeldung zur Verfügung. Interessierte können außerdem Materialien und Ideen zur Unterrichtsgestaltung erhalten. 

Nähere Informationen hier

Schleswig-Holstein

23. September 2020

In Schleswig-Holstein bietet die Vernetzungsstelle Unterstützung zu Aktionen in den Schulen zum Thema "Lebensmittelwertschätzung" an und gestaltet einen Workshop zum Thema "Nachhaltige Schulverpflegung".

Thüringen

21. - 25. September 2020

In der Thüringer Aktionswoche stehen den Schulen drei unterschiedliche Aktionen zum Mitmachen rund um die Themen Lebensmittelwertschätzung und Lebensmittelverschwendung zur Verfügung. 

Bis zum 6. September 2020 können sich Schulen anmelden und Aktionsmaterialien erhalten. Informationen hier

Startschuss zum Tag der Schulverpflegung 2020

Am 23. September hat Bundesministerin Julia Klöckner den Tag der Schulverpflegung 2020​​​​​​​ eröffnet. 

Rückblick auf 2019

Hier ein Rückblick auf den Tag der Schulverpflegung 2019.

Rückblick auf 2018

Welche Aktionen in 2018 in den Bundesländern angeboten wurden erfahren Sie hier.