Reis Reis und Gemüse in Form eines Hahns auf dem Teller angerichtet und Gemüse auf dem Teller angerichtet in Form eines Hahns

Vernetzungsstelle Rheinland-Pfalz

Quelle: san_ta@Fotolia

Qualitätssicherung in der Kita- und Schulverpflegung in Rheinland-Pfalz

Ziel

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung hat zur Qualitätssicherung der Kita- und Schulverpflegung zwei Maßnahmen entwickelt:

Die Vernetzungsstelle hat die DGE-Qualitätsstandards für die Kita- und Schulverpflegung bislang hauptsächlich auf Veranstaltungen vorgestellt. Dadurch wurden Kita- und Schulträger im Flächenland Rheinland-Pfalz jedoch oft nicht erreicht. Als Maßnahme 1 sollen neue Methoden (Webinare und Hotline) die DGE-Qualitätsstandards für die Kita- und Schulverpflegung flächendeckender bekannter machen.

Um die Qualität des Kita- und Schulessens nachhaltig zu verbessern, sollten Einrichtungen ihre Prozesse sichern und optimieren und ein tragfähiges Verpflegungskonzept erarbeiten. Hier setzt das Projekt mit der Maßnahme 2 an.

Umsetzung

Maßnahme 1: Zur besseren Verbreitung der DGE-Standards sind die Konzeption und Durchführung von sechs Webinaren zum DGE-Qualitätsstandard vorgesehen. Zudem soll langfristig ein Expertentelefon eingerichtet werden.

 

Maßnahme 2: Für mehr Qualität durch optimierte Prozesse und Verpflegungskonzepte werden drei Arbeitspakete (AP) entwickelt:

  • AP 1: Erarbeitung und Festlegung von Qualitätsmerkmalen; Erarbeitung eines Handbuches bzw. Online-Tools; Durchführung von Audits und Fachtagung
  • AP 2: Konzeption und Durchführung von sechs Workshops zur Erarbeitung von Verpflegungskonzepten; Konzeption Teamberatungen vor Ort
  • AP 3: Durchführung einer Fachtagung; Konzeption und Durchführung von zwei Workshops für Verpflegungsanbieter

 

Projektlaufzeit: 01.01.2017 – 31.12.2018

 

Ergebnisse

Maßnahme 1:

Die geplanten 6 Webinare wurden mit jeweils ca. 20 Teilnehmenden durchgeführt. Das Expertentelefon wurde eingerichtet und im Projektzeitraum von 129 Personen genutzt.

Maßnahme 2:

  • Qualitätsmanagement-Handbuch für den Qualifizierungsprozess Schulverpflegung überarbeitet
  • Qualitätsmanagement-Handbuch für die Qualifizierung zur Ernährungs-Kita erstellt
  • Die Kitas und Schulen wählen ein Schwerpunkt-Thema aus, dafür wurden die Unterlagen im QM-Handbuch hinzugefügt (Nachhaltigkeit, interkulturelle Kompetenz oder Zwischenverpflegung)
  • Anforderungen an das Verpflegungskonzept der Einrichtungen definiert
  • 6 Workshops zur Erstellung von Verpflegungskonzept durchgeführt (jeweils ca. 20 TN)
  • 2 Workshops zur interkulturellen Verpflegung durchgeführt
  • Audits in 9 Kitas (0,3 %) und 13 % (94 Schulen) der Schulen durchgeführt
  • Kitas und Schulen bei der Fachtagung 2018 mit 3 Sternen geehrt
  • 2 Fachtagungen ausgerichtet (2017: Interkulturelle Verpflegung, 2018: Qualifizierungsmaßnahmen)

 

Kontakt

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung c/o Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel
Bahnhofstraße 32
56410 Montabaur

Ansprechpartner:
Anette Feldmann-Keunecke, Doris Fey
Telefon: 02602-9228-46
E-Mail: kitaverpflegung@dlr.rlp.de, schulverpflegung@dlr.rlp.de

Internetseite der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz