Deutschlandkarte

Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Quelle: NQZ

Als eine Initialmaßnahme des Nationalen Aktionsplans IN FORM hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) 2008 zusammen mit allen Bundesländern die Vernetzungsstellen Schulverpflegung eingerichtet.

Flächendeckendes Netzwerk für hochwertiges Essen und Trinken

Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung geben unabhängig und verlässlich fachliche Hilfestellungen in allen Aspekten der Schulverpflegung. Als Ansprechpartner für die Akteure vor Ort helfen die Vernetzungsstellen Schulverpflegung bei Planung, Aufbau und Optimierung einer qualitativ hochwertigen und attraktiven Gemeinschaftsverpflegung.

Träger der Vernetzungsstellen in den Bundesländern sind Vereine, DGE-Sektionen, Verbraucherzentralen, Agenturen und Ministerien. In den meisten Bundesländern beraten die Mitarbeiter*innen auch zu Fragen der Kitaverpflegung.

Eine zentrale Aufgabe aller Vernetzungsstellen ist es, den "Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) bekannt zu machen und seine Anwendung in den Schulen durch Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu unterstützen.

Ein weiteres wichtiges Tätigkeitsfeld ist der Aufbau von regionalen Netzwerken aus Verwaltung, Schulleitungen und Verpflegungsanbietern sowie Lehrkräften und Eltern, um Maßnahmen für eine Verbesserung der Schulverpflegung bündeln und koordinieren zu können. Aufgrund der länderspezifischen Bedingungen hat jede Vernetzungsstelle überdies eigene Schwerpunkte, um die Schulen bei individuellen Handlungsbedarfen mit geeigneten Maßnahmen zu unterstützen.

Kontaktdatenflyer der Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Dieser Flyer enthält alle Kontaktdaten der Vernetzungsstellen Schulverpflegung der Bundesländer

Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg

Träger: Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL)

Das Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg informiert und berät alle Akteure rund um Aufbau, Optimierung und Qualität der Gemeinschaftsverpflegung in Kitas und Schulen. Es bietet Netzwerktreffen, Werkstattgespräche, Profi-Treffs und Beratung durch die freiberuflichen Coaches für Kita- und Schulverpflegung an.

Der zweite Schwerpunkt des Landeszentrums ist die Ernährungsbildung durch die Landesinitiative BeKi (Bewusste Kinderernährung). Sie informiert in allen Fragen zur Kinderernährung bis Klasse 6 durch Infomaterialien, Lehrkräftefortbildungen und mit freiberuflichen BeKi-Referentinnen bei Unterricht in der Schule und Veranstaltungen für Eltern und Lehrkräfte. Außerdem nehmen sie die pädagogische Begleitung des EU-Schulprogramms wahr.

Internetseite des Landeszentrums für Ernährung Baden-Württemberg

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern

Träger: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern besteht aus acht regionalen Vernetzungsstellen an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und einer Fachstelle Kita- und Schulverpflegung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn), die für den Wissenstransfer und die wissenschaftliche Begleitung der Maßnahmen für Schulen zuständig ist.

Für Schulen bietet die Vernetzungsstelle beispielsweise Fachtagungen, ein Coaching und eine Plattform für Vernetzung an.

Internetseite der Vernetzungsstelle Bayern

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin

Träger: Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin e.V. (Unabhängiger Verein)

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin war die erste der 16 Vernetzungsstellen in den Bundesländern. Sie begann ihre Arbeit im Jahr 2002 als Elterninitiative, seit März 2006 ist sie ein gemeinnütziger Verein. Für Schulen bietet sie u.a. die Werkstatt Ernährungs- und Verbraucherbildung an sowie Fortbildungen für Lehrer und Schülerfirmen.

Internetseite der Vernetzungsstelle Berlin

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg

Träger: Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Bildung, Kultur und Umweltschutz (PA) mbH (Projektagentur)

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg beantwortet Fragen zur optimalen Gestaltung der Kita- und Schulverpflegung. Neben Beratungen zu Inhalten der Leistungsbeschreibung und Auskünften zu rechtlichen Rahmenbedingungen, gibt die Vernetzungsstelle Anregungen für eine geeignete Raum- und Pausengestaltung und bietet Speiseplanchecks für Kitas und Schulen an.

Die Vernetzungsstelle bietet darüber hinaus eigene Fortbildungen und Workshops für verschiedene Akteure im Land Brandenburg an. Bei Bedarf vermittelt sie zudem relevante Fortbildungen anderer Anbieter und Netzwerkpartner.

Internetseite der Vernetzungsstelle Brandenburg

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bremen

Träger: angesiedelt bei Esscooltur®

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bremen unterstützt Ganztagsschulen bei der Neu- und Umgestaltung des Verpflegungsbereichs. Dabei setzt sie auf kleine Küchenteams, die die Speisen am jeweiligen Standort frisch zubereiten und auf regionale Zulieferer zurückgreifen. Ein zentrales Ziel ist es, die Wertschöpfung vor Ort zu maximieren, um betriebswirtschaftlich nachhaltig arbeiten zu können.

Internetseite der Vernetzungsstelle Bremen

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg

Träger: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)

Neben der Beratung aller Akteure bietet die Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Hamburg eine Plattform, auf der sich Schulen zu Themen rund um eine gelingende Schulverpflegung austauschen können. Außerdem koordiniert sie ein Caterer-Netzwerk und bietet Workshops zur Sensorik an.

Internetseite der Vernetzungsstelle Hamburg

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen

Hessisches Kultusministerium und Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen unterstützt Schulen in Hessen dabei, ein ausgewogenes, akzeptiertes und wirtschaftlich tragfähiges Schulverpflegungsangebot und dessen Einbindung in ein ganzheitliches Konzept der Ernährungsbildung zu ermöglichen. Dazu ist sie hessenweite Ansprechpartnerin für alle Fragen der Akteurinnen und Akteure zur Schulverpflegung.

Die Vernetzungsstelle bietet u. a. Fachtagungen und Fortbildungen für Lehrkräfte zur Umsetzung ernährungsbildender Maßnahmen an. Sie berät zur Entwicklung individueller Verpflegungskonzepte und fördert den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den Akteuren über die Förderung landesweiter und regionaler Netzwerke sowie durch Bündelung von Fachinformationen und schulischer Erfahrungen. Als Landesfachberatung Ernährung & Konsum unterstützt sie nachhaltige, gesundheitsförderliche Schulentwicklungsprozesse im Rahmen des Programmes „Schule & Gesundheit“ des Hessischen Kultusministeriums.

Internetseite der Vernetzungsstelle Hessen

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Mecklenburg-Vorpommern

Träger: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern bietet Beratung und Begleitung bei fachlichen und organisatorischen Fragen zu allen Speise- und Getränkeangeboten in Schulen und organisiert Veranstaltungen zum Austausch zwischen den verschiedenen Interessensvertretern.

Internetseite der Vernetzungsstelle Mecklenburg-Vorpommern

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen

Träger: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Niedersachen besteht aus drei regionalen Beratungsstellen. Diese unterstützen Schulen bei der Umsetzung Ihres Verpflegungsangebotes, indem sie Verantwortliche im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen schult und sie zur konkreten Vor-Ort-Situation berät. Über die Organisation und Moderation von regionalen Treffen fördert die Vernetzungsstelle einen verstärkten Austausch zwischen den Akteuren.

Internetseite der Vernetzungsstelle Niedersachsen

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Nordrhein-Westfalen

Träger: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Nordrhein-Westfalen bietet zu allen Themenfeldern rund um die Schulverpflegung ausführliche Fachinformationen und Instrumente, damit Veränderungsprozesse in Gang gesetzt werden können. Im Beratungsprozess erhalten an der Schulverpflegung beteiligte Personen Unterstützung zur Bewältigung aktuell anstehender Aufgaben.

Internetseite der Vernetzungsstelle Nordrhein-Westfalen

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz

Träger: Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz ist angesiedelt am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Westerwald-Osteifel. Sie trägt dazu bei, dass an allen Schulen in Rheinland-Pfalz eine gesundheitsförderliche, akzeptierte und wirtschaftliche Verpflegung angeboten wird. Aufgrund der engen Verzahnung mit der Ernährungsberatung der DLR können Projekte und Maßnahmen der Vernetzungsstelle flächendeckend umgesetzt werden. Angeboten werden Fachtagungen und Workshops, der Qualifizierungsprozess für die Schulverpflegung und Speiseplan-Checks.

http://www.schulverpflegung.rlp.de

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland

Träger: Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland bietet neben einer jährlichen Fachtagung für Verantwortliche im Bereich Schulverpflegung einen Zertifikatskurs an. Auf Grundlage des Kochbuchs „schmeckt.einfach.gut.“ hat sie ein Ernährungsbildungskonzept für Schulen entwickelt. Zudem berät die Vernetzungsstelle rund um die Umsetzung des DGE-Qualitätsstandards, der für Schulverpflegungsleistungen im Saarland verpflichtend ist.

Internetseite der Vernetzungsstelle Saarland

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen

Träger: Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung berät mit Unterstützung von geschulten Praxisberatern Kitas und Schulen vor Ort. Schulen haben die Möglichkeit, eine Startberatung wahrzunehmen und können sich für eine Prozessbegleitung über ein Schuljahr bewerben.

Internetseite der Vernetzungsstelle Sachsen

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt

Träger: Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt informiert und berät die Einrichtungen und ihre Träger zu allen Themen rund um die Verpflegung. Einen von fünf Schwerpunkten legt sie dabei auf die Nachnutzung guter Praxismodelle.

Internetseite der Vernetzungsstelle Sachsen-Anhalt

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Schleswig-Holstein

Träger: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)

Die Vernetzungsstelle bietet Informationsveranstaltungen und den Austausch zu verschiedenen Themen rund um die Schulverpflegung an, berät und begleitet Schulen und Schulträger, wenn es darum geht, Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.

Internetseite der Vernetzungsstelle Schleswig-Holstein

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen

Träger: Verbraucherzentrale Thüringen e.V.

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Thüringen bietet ein Angebot an verschiedenen Workshops, Informations-, und Aktionsveranstaltungen. Als Entscheidungshilfe für Schulträger, Schulen, Lehrer und Eltern hat sie eine Online-Datenbank mit Anbietern von Schulverpflegung erstellt.

Internetseite der Vernetzungsstelle Thüringen