Lehrerin mit Schülern in der Küche

Vernetzungsstellen des Nordländerverbundes

Quelle: flairimages@adobe stock

Gelingen einer gesundheitsförderlichen Schul- und Kitaverpflegung unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten

Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Förderzeitraum: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Teilprojekt 1: Entwicklung eines Handlungsleitfadens für die Implementierung von Gelingensfaktoren für die Schulverpflegung an Grund- und weiterführenden Schulen

Hintergrund

  • Gelingen/Akzeptanz von Schulverpflegung, insbesondere in weiterführenden Schulen ist komplex.
  • Den beteiligten Vernetzungsstellen ist eine wissenschaftlich fundierte, mit den Erfahrungen der Vernetzungsstellen zu komplettierende Analyse und Strukturierung wichtig.
  • Die Akzeptanz der Schulverpflegung an weiterführenden Schulen erhöht die Wirtschaftlichkeit. Dies ist entscheidend für die Weiterentwicklung der Qualität.

Ziele

Die Vernetzungsstellen der Nordländer erstellen einen strukturierten Handlungsleitfaden mit aus dem vorherigen Projekt bekannten Faktoren, die zum Gelingen einer gesundheitsförderlichen Schul- und Kitaverpflegung (Gelingensfaktoren) beitragen. Dieser Handlungsleitfaden soll die Vernetzungsstellen bei Beratungen in den Schulen unterstützen. Er ermöglicht eine schnelle Erfassung der Situation vor Ort und eine gezielte Implementierung der Gelingensfaktoren. Zielgruppen sind die Vernetzungsstellen Schulverpflegung und Schulträger.

Aufgaben

Es werden Fokusgruppen-Interviews mit Schülerinnen und Schülern sowie Verpflegungsanbietern durchgeführt. Die daraus ermittelten Handlungsfelder werden in weiterführenden Schulen angewendet und überprüft. Ein Handlungsleitfaden für die Beratungstätigkeit wird erarbeitet.

Kontakt

c/o
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen

Ansprechpartnerin:
Nelli Betke
Tel. 0431-69664083 oder 04131-152723
E-Mail: nelli.betke@dgevesch-ni.de

Teilprojekt 2: Ressourcenmanagement für die Bereiche nachhaltige Verpflegung und Ernährung in Schulen und Kitas

Hintergrund

Bei der Implementierung eines nachhaltigen Ressourcenmanagements in der Schulverpflegung treten im Vergleich der norddeutschen Bundesländer erhebliche Unterschiede auf. Einzelne Akteure und Aktivitäten orientieren sich bereits am Nachhaltigkeitsgedanken. Strukturell lässt sich jedoch noch keine flächendeckende Verankerung eines nachhaltigen Ressourcenmanagements in der Schul- und Kitaverpflegung feststellen.

Ziele

Um nachhaltiges Ressourcenmanagement als Gelingensfaktor für die Schul- und Kitaverpflegung weiter zu etablieren, soll zwischen den fünf Bundesländern Wissenstransfer und fachlicher Austausch über Good-Practice-Beispiele stattfinden. Durch die Vermittlung von Know-How und die Übernahme erfolgreicher Handlungsstrategien werden Synergien geschaffen.

Die daraus abgeleiteten Maßnahmen sollen Schulen und Kitas gezielt unterstützen. Ziel ist es, auf diese Weise in allen norddeutschen Bundesländern ein nachhaltiges Ressourcenmanagement in Teilbereiche der Einrichtungen Kita und Schule zu implementieren. Die Zielgruppe sind Akteure im Bereich Kita- und Schulverpflegung.

Aufgaben

Im Projekt verfolgen die Vernetzungsstellen länderspezifische Schwerpunkte mit unterschiedlichen Maßnahmenpaketen:

  • Schleswig-Holstein greift Aspekte von Nachhaltigkeit rund um das Thema Essen und Trinken im Gefüge der Bildungseinrichtungen Kita und Schule auf,
  • Niedersachsen bearbeitet die Themen Lebensmittelwertschätzung und Reduzierung von Lebensmittelabfällen,
  • Hamburg untersucht die Möglichkeiten, Schulverpflegung und BNE zu verknüpfen,
  • Bremen schult Speisenanbieter im Rahmen des Bremer Aktionsplans 2025 "Gesunde Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung der Stadtgemeinde Bremen" und
  • Mecklenburg-Vorpommern organisiert Wissenstransfer und Nachhaltigkeitscoaching in und an Schulen.

Kontakt

c/o
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Mecklenburg-Vorpommern

Ansprechpartner:
Arndt Müller
Telefon: 0385-2025216
E-Mail: arndt.mueller@dgevsch-mv.de

Links:
Internetseite der Vernetzungsstellen Bremen / Internetseite der Vernetzungsstelle Hamburg / Internetseite der Vernetzungsstelle Mecklenburg Vorpommern / Internetseite der Vernetzungsstelle Niedersachsen / Internetseite der Vernetzungsstelle Schleswig-Holstein